Der_Ponyfish online...

Jeder Owner verdient Respekt!

Warum sollte man jeden Owner eines Geocaches und dessen Arbeit respektieren?

Ich denke, jeder sollte fleißige Owner unterstützen und nicht über einen Geocache herziehen der einem nicht gefällt. Man muss die Dose ja nicht suchen, oder loggen, wenn man sie blöd findet. Jeder noch so einfache „Tradi“ hat Arbeit verursacht, von der der Owner erst einmal nichts hat. Er stellt seine Zeit und sein Geld der Community zur Verfügung und erwartet keine Gegenleistung außer Respekt.
Also aus meiner Sicht hat Groundspeak, grob gesagt, nichts außer ein paar Servern. Die häufig gegängelte Community investiert Zeit und mitunter eine Menge Geld und stellt der Firma erst überhaupt ihr „Produkt“ zur Verfügung. Vollkommen gratis, versteht sich.

Erhalten Owner Geld für Ihre Arbeit, oder eine vergünstigte oder kostenlose Mitgliedschaft? NEIN!
Es ist egal wie viel „Produkte“ du der Firma zur Vermarktung zur Verfügung gestellt hast, wenn Du selbst Nutzer sein möchtest, musst du deine Mitgliedschaft sogar noch selbst bezahlen.

Was macht ein Reviewer?
Damit das Ganze dann nicht aus dem Ruder läuft, braucht es Personal.
An der Basis, also da wo die meiste „Verwaltungs“-Arbeit anfällt und man ständig Gefahr läuft mit Behörden oder den „Produzenten“ anzuecken. Nicht ein, nicht zwei, nein viele und zwar weltweit.
In einen durchschnittlich cleveren Business würde man nicht umher kommen, dieses Personal zu entlohnen. Hier haben wir jedoch ein überdurchschnittliches Business und da wiederum verbietet sich das.
Im Gegenteil, dass Personal biedert sich förmlich an, in dieses „Ehrenamt“ zu schlüpfen. (Die Reviewer)

Mein Fazit:
Das Geschäftsmodell kann man noch bis in seine kleinsten Verästelungen über Coins und TBs, Merchandising usw. beleuchten,
das Ergebnis bleibt gleich. Drei Leute machen sich die Taschen voll, ein paar wenige werden bezahlt und tausende stellen vollkommen gratis mit eigenen Mitteln das eigentliche Produkt her. (Die Owner)

Haben Owner also Respekt verdient?
Ich glaube, wenn mein Chef mir sagen würde, ich solle mein Arbeitsmaterial selbst mitbringen um unser Produkt herzustellen, mich gängeln wann und wie ich alles zusammenbaue, das Ganze teuer verkaufen, um seinen Ferrari zu bezahlen, mich dafür aber nicht bezahlen, ich glaube, ich würde ihm einen Vogel zeigen.
Doch genau das passiert bei groundspeak.com und dafür kann man nur sagen: Chapeau!

Warum machen Owner sich dann die Arbeit?
Trotzdem was ich bereits aufgeführt habe, machen sich die Owner viel Arbeit mit dem erstellen von Geocaches. Ist es dann nicht selbstverständlich dafür auch einmal danke zu sagen, oder zumindest nicht über eine Dose herzuziehen. Die einzige Wertschätzung die ein Owner für seine Arbeit erhält, ist ein Log als Feedback, oder ein persönliches Gespräch. Sollte das nicht Respektvoll ablaufen!
Ich denke schon!
Danke, dass du diesen Text gelesen hast!

X
wpChatIcon
ArabicCroatianDutchEnglishFrenchGermanIndonesianItalianPolishPortugueseRussianSpanishSwedishTurkish